Urner Slalommeisterschaften

Spannender Wettkampfsport bei wunderbaren Wintersportbedingungen prägten die Urner Slalommeisterschaften am Samstag, 9. Februar 2019 auf dem Brüsti. Der Skiklub Attinghausen unter der Leitung von OK Präsident Kari Briker zeichnete sich für die 32. Urner Slalommeisterschaften verantwortlich.

In der Kategorie Knaben U11 gingen für Ski Schächental fünf Athleten an den Start. Sie alle konnten ihre zwei Läufe auf der verkürzten Piste sicher ins Ziel bringen und sehr gute Resultate erzielen. Sie klassierten in der grössten Kategorie auf den ausgezeichneten Rängen, Gian Arnold 5. Rang, Briker Luis 7. Rang, Luginbühl Luis 8. Rang, Infanger Rafael 12. Rang und Briker Silvio 13. Rang.

Silbermedaille für Flavia Arnold

Bei den Mädchen U14 konnte Luginbühl Jamie Lee den Kategoriensieg feiern. Leider war sie allein in ihrer Altersgruppe, was sie aber nicht daran hinderte, zwei angriffige Läufe auf der Piste Surenen zu zeigen. Für Mario Arnold und Silvan Kempf endete das Rennen leider schon im ersten bzw. im zweiten Lauf. Die Millimeter waren nicht auf ihrer Seite und so schieden sie durch einen Einfädler aus. Für das Highlight sorgte Flavia Arnold. Sie konnte sich nach der Silbermedaille im Riesenslalom nun auch die Silbermedaille im Slalom umhängen lassen und sich als Vize Urner Meisterin feiern lassen.

Wir vom Ski Schächental gratulieren allen Athletinnen und Athleten für ihre tollen Ergebnisse.

Die detaillierte Rangliste ist auf der Homepage des Urner Skiverbands.

____________________________________________________________________________________________

 

Clubrennen 2019

Spannende Wettkämpfe auf dem Biel

Am 2. Februar 2019 fand das traditionelle Clubrennen des Skiclubs Edelweiss Bürgen statt. Bei herrlichem Sonnenschein und besten Pistenverhältnis konnte man pünktlich um 12.00 Uhr zum Riesenslalom starten. In den verschiedenen Kategorien wurden spannende Wettkämpfe geboten und um jede hundertstel Sekunde gekämpft. Clubmeister wurde Erich Arnold und als Clubmeisterin konnte sich Nadja Herger küren lassen.

Erfreuliche Teilnehmerzahl bei den Kindern

Beim Nachwuchs standen 17 Kinder am Start, die den anspruchsvollen Lauf bewältigten und sich dabei spannende Duelle boten. Gewonnen wurde die Kategorie von Gian Arnold, dicht gefolgt von Luis Luginbühl und Fynn Arnold.

Bei den älteren Clubmitgliedern ging es nicht darum wer die schnellste Zeit fährt, sondern wer sich am besten einschätzt. Als Sieger und somit Clubmeister bzw. Clubmeisterin konnten sich gleich zwei Personen feiern lassen. Herger Nadja und Erich Arnold hatten sich nur gerade um 0.14 Sekunden verschätzt. Auf Rang drei folgte mit 0.27 Sekunden Differenz Robert Arnold.

Intensiver Clublanglauf

Am Nachmittag fand der Clublanglauf statt. Auf einer kurzen, aber intensiven Strecke konnten die Mitglieder ihre Künste auf den schmalen Latten zeigen. Bei den Damen war Trixi Gisler am schnellsten, knapp dahinter belegten Nadja Herger und Sarah Briker die Podestplätze. Bei den Herren siegte Toni Muheim vor René Arnold und Kurt Arnold.

In der Kombination bestehend aus Riesenslalom und Langlauf gewann bei den Damen Nadja Herger vor Trixi Gisler und Sarah Briker. Bei den Herren konnte Stefan Briker die Kombination für sich entscheiden, gefolgt von René Arnold und Toni Muheim.

Absenden mit großartigen Preisen

Ein herzlicher Dank geht an die Sponsoren Imholz Sport Bürglen, Nordica Schweiz und Skihaus Edelweiss, die es uns ermöglichten einen prallgefüllten Gabentempel zu präsentieren.

Beim anschliessenden Fondueplausch konnten die Edelweisslerinnen und Edelweissler noch über die eine oder andere Hundertstelsekunde philosophieren und ein gemütlicher Tag ausklingen lassen.

Fotos sind im Fotoalbum
Rangliste

 

____________________________________________________________________________________________

Skikurs 2020

Der Skikurs 2020 findet an folgenden Daten statt:

4. / 5. / 6. / 11. / 12. Januar 2020

Verschiebedatum: 18./19. Januar 2020

Anmeldungen nehmen wir gerne ab dem 1. November 2019 auf dieser Web-Site oder über das gedruckte Anmeldeformur entgegen.

____________________________________________________________________________________________

Kinzig Derby und Edelweiss Cup

Am Sonntag 4.3.2018 wurden auf dem Biel, oberhalb von Bürglen das 58. Kinzig Derby und der Edelweiss Cup ausgetragen.

Als Willkommensgeschenk, überreichten wir jedem Fahrer/in ein Schneidebrett aus Holz mit dem Skiclup Logo und mit einem Paar Trockenwürste aus der Urmetzg.

Mit viel Schnee und gutem Wetter konnten wir in diesem Jahr gross auftrumpfen. Die Rennpiste war super präpariert und hart. Die vielen und guten Helfer, konnten einen schönen Renntag geniessen.

Wegen einer technischen Panne an der Seilbahn, mussten wir den Start des Kinzig Derbys um eine Stunde nach hinten verschieben. Das war jedoch kein Problem, da das Wetter so gut mitspielte.

Beide Rennen zählten zu dem im letzten Jahr neu eingeführten Swiss Regio Cup. Dank dem Cup, welche zwei Rennen in der Westschweiz, zwei in der Ostschweiz und zwei in der Innerschweiz stattfinden, konnten sicher noch einige neue Rennfahrer/innen an den Start gelockt werden. Beobachtet und fachgerecht kontrolliert, wurde das ganze vom Breitensport Gari Furrer. Er war sehr zufrieden und hatte nur lobende Worte.

 

Das Rennen

Kinzig Derby

Siegerin

  1. Janine Wicki , Sörenberg
  2. Carina Truttmann, Sattel-Hochstuckli
  3. Sarah Briker-Stucki, Bürglen

Sieger

  1. Andreas Schuler Spiringen
  2. Stefan Schneeberger, Eggiwil
  3. Stefan Briker, Bürglen

Edelweiss Cup

Bei den Damen war das Podest fast dasselbe.

  1. Therese Altherr, Urnäsch
  2. Wicki Janine, Sörenberg
  3. Carina Truttmann, Sattel-Hochstuckli

Bei den Herren

  1. Schneeberger Stefan, Eggiwil
  2. Schuler Andreas, Spiringen
  3. Briker Stefan, Bürglen

 

Es ist für mich als OK Präsident schön, mit diesen tollen Truppe diese Rennen zu organisieren.

Danke allen Helfern, Vorstandskollegen und der Biel Kinzig AG für den top Einsatz.

Gruss Thomas Infanger

 

Fotos

____________________________________________________________________________________________

 

Clubrennen

Spannende Wettkämpfe auf dem Biel

Am 17. Februar 2018 fand das traditionelle Clubrennen, sowie der Clublanglauf des Skiclubs Edelweiss Bürgen statt. Bei schönem Wetter konnte man pünktlich um 11.00 Uhr zum Riesenslalom starten. Zuerst waren die Kids der Fun-Gruppe am Start. Alle Kinder bewältigten den Riesenslalom mit Erfolg und lieferten sich dabei spannende Duelle. Gewonnen wurde diese Kategorie von Finn Arnold, dicht gefolgt von Gian Arnold und Luis Luginbühl.

Bei den älteren Clubmitgliedern ging es nicht darum wer die schnellste Zeit fährt, sondern wer sich am besten einschätzt. Jonas Gisler konnte mit einer Differenz von 0.01 Sekunden als Sieger gefeiert werden. Knapp dahinter klassierten sich mit einer Differenz von 0.12 Sekunden Reto Arnold und auf Rang drei mit 0.19 Sekunden Thomas Infanger.

Am Nachmittag fand bei winterlichen Bedingungen der Clublanglauf statt. Die kurze Strecke konnte mit den Klassischen oder mit Skating-Skis bewältigt werden. Bei den Damen war Nadja Herger am schnellsten, knapp dahinter belegten Beatrice Gisler und Karin Briker die Podestplätze. Bei den Herren siegte René Arnold vor Thomas Infanger und Erich Arnold.

Beatrice Gisler und Jonas Gisler heissen die Clubmeister 2018

Bei den Clubmeisterschaften konnte sich Jonas Gisler als Clubmeister und Beatrice Gisler als Clubmeisterin ehren lassen. Bei der Kombination konnte sich Nadja Herger vor Beatrice Gisler und Karin Briker durchsetzen. Bei den Herren konnte Thomas Infanger die Kombination für sich entscheiden, gefolgt von René Arnold und Reto Arnold.

Ein herzlicher Dank geht an die Sponsoren Imholz Sport Bürglen und Nordica Schweiz, die es uns Ermöglichten einen prall gefüllten Gabentempel für die Startnummer Auslosung zu präsentieren.

Beim anschliessenden Fondueplausch und musikalischer Unterhaltung konnten die Edelweisslerinnen und Edelweissler noch über die eine oder andere Hundertstelsekunde philosophieren.

Rangliste

Fotos

 

 

 

Alle Angaben zum Anlass und weitere Aktivitäten sind unter Veranstaltungen zu finden.

Oder geniessen Sie die 360° Rundschau der Webcam auf dem Biel