Auf einem gemeinsamen Skiausflug über die Haldiberge nach Oberfeld wurde von einer Gründung eines eigenen Skiclub viel, kräftig und voller Begeisterung diskutiert. Man dachte vorallem an ein alljährliches Kräftemessen in einem Clubrennen, aber auch an die Förderung der Kameradschaft auf gemeinsamen Skitouren. Das dies nicht nur leere Worte waren, zeigt sich darin, dass sich bereits am 10. Februar 1935 einige initiative Skifahrerinnen und Skifahrer von Loreto und Umgebung zur Gründung eines Skiclubs zusammenfanden. Sie nannten ihn Edelweiss Bürglen.

Als eigentlicher Initiant und Gründer darf hier wohl Schillg Franz, Loreto, welcher zugleich auch erster Präsident wurde, genannt werden. Selbst die Gründungsversammlung fand in seinem väterlichen Bauernheim in Loreto statt. Bei einem "lustigen Abend" mit währschaftem "Schwarzen" und "Tirs" nach echt Schächentaler Art wählten die anwesenden Gründungsmitglieder folgenden.

Vorstand

Präsident Schillig Franz, Loreto
Kassier Gisler Michael, St. Sebastian
Aktuarin Arnold Margrit, Bohl


Die erste Rechnungsrevisoren waren:

Gisler Franz, Plätzli
Arnold Johann, Plätz

 

 

 

 

 

Weitere Gründungsmitglieder sind:

Gisler Andreas, Plätzli
Gisler Alois, Horgi
Albert Josef, Oberfeld
Arnold Johann, Hartolfingen
Arnold Alois, Hartolfingen