EINLADUNG 

zur 83. ordentlichen Mitgliederversammlung vom Freitag, x. Mai 2018, 19.00 Uhr, im Clublokal Restaurant Schützenhaus, Bürglen

Allfällige Anträge sind bis spätestens 5 Tage vor der Mitgliederversammlung dem Präsidenten einzureichen.

Wir freuen uns recht viele Clubmitglieder an der 83. ordentlichen Mitgliederversammlung begrüssen zu dürfen.

======

Bericht der GV vom 25. Mai 2018

Erfolgreiches erstes Jahr von Ski Schächental

 

Unter der Leitung des Präsidenten René Arnold fand am 20. Mai im Clublokal "Bibi" die 83. ordentliche Mitgliederversammlung des Skiclubs Edelweiss Bürglen statt.

Die Freude im Herbst war riesig als endlich, nach vielen Stunden Planung, in den ersten Winter ‚Ski Schächental‘ gestartet werden konnte. Dank viel Herzblut, welches das ganze Team einbrachte und die motivierten Kinder, wurde ‚Ski Schächental‘ zu einem vollen Erfolg.

Auch die Fungruppe war dieses Jahr wieder eine Bereicherung. So konnten 18 lustige und lehrreiche Tage mit vielen motivierten und wetterfesten Kindern durchgeführt werden.

Besonders stolz ist der Skiclub aber hauptsächlich, dass er wieder ein durchgängiges Angebot vom Skikurs über die Fungruppe bis hin zur JO-Renngruppe anbieten kann. So findet jedes Kind unabhängig des Alters oder Können das richtige Angebot.

Zusätzlich konnte dank dem schneereichen Winter wieder vermehrt in den lokalen Skigebieten trainiert werden.

 

Jahresrückblick

Wiederum kann auf ein Jahr mit vielen Vereinsanlässen und einem aktiven Clubleben zurückgeblickt werden. So wurde die Clubsaison mit dem Skiclub Gedächtnis Mitte August bei wunderschönem Wetter eröffnet. Der Grillabend im September konnte traditionell im ‚Loch‘ durchgeführt werden. Beim Kinderskikurs genossen 75 Kinder an fünf Tagen auf dem Biel Skiunterricht. Durch Neuanschaffungen konnten diese von einem richtigen Kinderparadies profitieren. Seit langem konnte dieses Jahr wieder einmal das Clubrennen durchgeführt werden, welches neu Mitte Februar stattfand. Leider gab es vor dem Langlauf einen Wetterumbruch was zu etwas Kälte führte. Jedoch konnten sich die Teilnehmer beim anschliessenden Fondueplausch mit Ländlermusik-Begleitung wieder stärken. Das Kinzig-Derby und der Edelweiss-Cup konnten bei super Wetter und besten Schneebedingungen durchgeführt werden.

 

Wahlen

In diesem Jahr gibt es einige Änderungen im Vorstand. Vreni Marty gibt ihr Amt als Sekretärin nach 10 Jahren Vorstand ab. Ihr wurde mit einigen Anekdoten gedankt, zudem wurde sie im Anschluss zum Ehrenmitglied gewählt. Ihr Platz im Vorstand übernimmt Beatrice Gisler, welche bis jetzt für den Kinderskikurs verantwortlich war. Dieses Amt übernimmt neu Sabrina Herger, welche Unterstützung von Angela Kempf und Leon Kempf erhält. Des weitern stellen sich Thomas Herger und Leon Kempf für das Amt des JO-Chefs zur Verfügung.

Erneut in den Vorstand gewählt wurden Michi Herger (Vizepräsident), Bruno Arnold (Materialchef), Erich Arnold (Kassier), Karin Briker (JS-Coach) und Simone Lerch (Medien). Ruedi Hauser legt das Amt des Revisors ab. Neu übernimmt dies Roger Furger. Ein herzlicher Dank für seine Arbeit wurde auch ihm ausgesprochen.

 

Jahresmeisterschaft

Der SC Edelweiss kann auf ein sehr erfolgreiches Jahr mit vier USV-Medaillen und acht ZSSV-Medaillen zurückblicken. So konnte Nadja Herger die U21 Wertung des ZSSV-Cups für sich entscheiden und auch bei den ZSSV-Meisterschaften in ihrer Kategorie mit dreimal Silber und einer Bronzemedaille brillieren. Sarah Briker-Stucki zeigte bei den ZSSV-Meisterschaften im Super-G eine Machtdemonstration. Sie gewann diesen mit einer Sekunde Vorsprung. Zusätzlich gewann sie bei den USV-Meisterschaften je einmal Silber und Bronze. Ihr Mann Stefan Briker erreichte beim ZSSV-Cup den starken zweiten Rang und im Swiss Regio Cup erreichte er den dritten Platz. Bei den USV-Meisterschaften gewann er eine Goldmedaille und bei den ZSSV-Meisterschaften zwei Bronzemedaillen. Mit 860 teilgenommenen Rennen in seiner Karriere ist Reto Arnold klar der aktivste Edelweissler. Im FIS Masters zeigte er seinen Konkurrenten, wer der Chef ist und gewann diesen mit über 100 Punkten Vorsprung.

 

Ehrungen

Ruedi Faustinelli, Lea Gisler-Gehrig, Ruedi Hauser, Markus Schuler, Christa und Werner Stofer wurden für 40 Jahre Mitgliedschaft bei Swiss Ski geehrt.

Ebenfalls ausgezeichnet wurden Josef Imholz, Iwan Riedi, Rolf Sicher sowie Philipp Zurfluh für 30 Jahre im Skiclub Edelweiss.

Für 25 Jahre Mitgliedschaft bei Swiss Ski wurden Christof Arnold und Ruedi Bunschi geehrt.